skip to Main Content

Wörterbuch der Theaterpädagogik (erschienen 2003)

Maier, Scotch

(eigentlich Hansjörg Maier)

Geb. 1944. Studium der Germanistik, Anglistik, Theaterwissenschaft. Schauspielausbildung. Seit 1970 Theater mit Lehrlingen. Seit 1972 Dozent für Theater am wannseeFORUM für Jugendarbeit e.V. 1975 Mitarbeit am experimentellen Lehrstückversuch Die Ausnahme und die Regel. 1975, 1979 und 1983 Besuch der Sommerschule  bei  Jacques  Lecoq  in  Paris.  1980 Brüder-Grimm-Preis des Landes Berlin zur Förderung des Kinder- und Jugendtheaters. 1980–82 Dramaturg an den Kammerspielen der Schauburg München, Mitarbeit an Opernprojekten in der freien Szene Salzburg. 1980–85 Leiter des Modellversuchs ,Kulturarbeit in der Köllnischen Heide‘. 1988 Medea Projekt; Beginn einer Serie von dreiwöchigen europäischen Theaterprojekten im wannseeFORUM (bis  1996).

Bemerkungen zur Theaterarbeit mit Jugendlichen. Berlin 1996.

Maier, Hansjörg/Praml, Willy: Lehrlingstheater und proletarische Öffentlichkeit. Berichte, Texte, Materialien zur proletarischen Kulturarbeit. Frankfurt a. M. 1974; Ders./Praml, Willy/Schüler, Mathias: ,Die Ausnahme und die Regel‘ – präsentiert von einer einmaligen Theater-Gruppe. In: Steinweg, Reiner (Hg.): Auf Anregung Bertolt Brechts. Lehrstück mit Schülern, Arbeitern, Theaterleuten. Frankfurt a. M. 1978.

GABI BEIER

Ein Service des Deutschen Archiv für Theaterpädagogik · DATP
und des Schibri Verlags
Back To Top