skip to Main Content

Wörterbuch der Theaterpädagogik (erschienen 2003)

Schechner, Richard

Geb. 1934. Gründete 1967 die Performance Group in New York, der er bis 1980 als Regisseur vorstand. Die Gruppe arbeitete auf der Grundlage der von S entwickelten Prinzipien des Environmental Theatre, dessen oberstes Ziel die Nichtunterscheidung zwischen Leben und Kunst war. Dazu gehörten die Aufhebung der Trennung zwischen Darstellern und Publikum, das Verlassen des klassischen Theaterraums, die Absage an die Dominanz des Textes und die Aufgabe der herausgehobenen Position des Darstellers. Seit 1983 leitet S, der nach wie vor Theater als eine gemeinschaftliche Ausdrucksform begreift, zahlreiche Performance-Workshops in Europa, Indien und den USA. S ist Professor für Performance Studies an der Universität von New York und Herausgeber der führenden amerikanischen Theaterzeitschrift The Drama Review.

Ritualtheater. In: Heilmeyer, Jens/Fröhlich, Pea: NOW. Theater der Erfahrung. Material zur neuen amerikanischen Theaterbewegung. Köln 1971;  Environmental  Theatre. New York 1973; Between Theater and Anthropology. Philadelphia 1985; Theater-Anthropologie. Spiel und Ritual im Kulturvergleich. Reinbek  1990.

GABI BEIER

Ein Service des Deutschen Archiv für Theaterpädagogik · DATP
und des Schibri Verlags
Back To Top