skip to Main Content

Wörterbuch der Theaterpädagogik (erschienen 2003)

Nickel, Hans-Wolfgang

Geb. 1933. Dr. phil. Studium der Theaterwissenschaft, Pädagogik, Kulturgeschichte und Germanistik. 1959 Gründung der Berliner Lehrerbühne, Leiter bis 1966. 1961–64 tätig als Lehrer. Seit 1964 Dozent an der PH Berlin (später HdK/UdK). Aufbau des Faches Schulspiel; internationales Engagement. Seit 1974 Professor für Spiel- und ThP. Langjährige Leitung der LAG Spiel und Theater Berlin e. V. N gehört zu den Begründern der Spiel-ThP in der BRD und den Wegbereitern  des  Faches  Darstellendes Spiel  und entwickelt „aus dem Rollenspiel unterschiedliche Formen des Mitspiels und des Mitspieltheaters: etwa die ,Mini-Mono-Dramen‘, Formen des Erzähltheaters“ (Ritter 59).

Rollenspielbuch. Theorie und Praxis des Rollenspiels. Recklinghausen 1972; Interaktionstraining mit Schülern  und Erwachsenen. Karlsruhe 1973; Spiel und Theater mit Eltern und Kindern. Karlsruhe 1975; Was ist Schulspiel? Zürich 1985; Singapore – ein Modell. Spiel und Theater in einem Entwicklungsland. Berlin 1990.

Nickel, Hans-Wolfgang/Klewitz, Marion (Hg.): Kindertheater und Interaktionspädagogik. Stuttgart 1972; Ders. (Hg.): Spiel-, Theater-, Interaktions-Pädagogik. Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten in einem neuen Berufsfeld. Berlin 1976; Ders./Schneegass, Christian (Hg.):Symposion Spieltheorie. Berlin 1998; Ders. (Hg.): Symposion Theatertheorie. Berlin  1999.

Ritter, Hans Martin: Hans-Wolfgang Nickel und die Spiel- und Theaterpädagogik. In: Korrespondenzen, 1998, H. 32.

GABI BEIER

Ein Service des Deutschen Archiv für Theaterpädagogik · DATP
und des Schibri Verlags
Back To Top