skip to Main Content

Wörterbuch der Theaterpädagogik (erschienen 2003)

Barba, Eugenio

Geb. 1936. Schauspieler, Regisseur, Theaterleiter. Studierte bei Grotowski. 1964 Gründung des Odin Teatrets (Oslo, seit 1966 in Holstebro/Dänemark) als Theaterlaboratorium. Seit den 1970er Jahren anstelle von ästhetisch-formalen mehr soziale und humanitäre Interessen; Formation des Theaters in ein Zentrum künstlerischer Sozialarbeit. Seit den 1980er Jahren Schauspielerschule und Theaterakademie, Entwicklung einer Theater-Anthropologie. Für B ist die Präsenz des Schauspielers in physischer, gestischer und psychischer Hinsicht der Mittelpunkt aller Theaterarbeit. Schauspielen wird unter gleichzeitiger strenger Selbstkontrolle und -disziplin zum Akt der Selbstanalyse und Befreiung.

Jenseits der schwimmenden Inseln. Reflexionen mit dem Odin-Theater.  Theorie  und  Praxis  des  Freien  Theaters.

Reinbek 1985; Das Land von Asche und Diamant. Meine Lehrjahre in Polen. Köln 2000.

Barba, Eugenio/Nagel Rasmussen, Iben /Falke, Christoph (Hg.): Bemerkungen zum Schweigen der Schrift. Odin Teatret.  Schwerte 1983.

Studio 7. International Theatre Ensemble e. V. (Hg.): Ein Kanu aus Papier. Abhandlungen über Theateranthropologie. Köln 1998; Weiler, Christel: Kultureller Austausch im Theater. Theatrale Praktiken Robert Wilsons und Eugenio Barbas. Marburg 1994.

GABRIELA  NAUMANN

Ein Service des Deutschen Archiv für Theaterpädagogik · DATP
und des Schibri Verlags
Back To Top